Schließen

Von sonoren Männerstimmen am Morgen

Warum wir immer wieder zum YIMC kommen

"Marc Engelmann bitte ins Hausmeisterbüro kommen." tönt es unüberhörbar aus dem Lautsprecher. Ein Blick auf die Uhr: Zwei nach sieben. Mann, jetzt kann ich mir den Wecker auch sparen. Und ich frage mich: "Warum machen wir das eigentlich?"

Warum kommen wir von überall ins beschauliche Mannheim und teilen Schlafplatz, Dusche und Essen? Warum verzichten wir neben Lautschläfern und Frühaufstehern auf geliebte Ruhe? Wartet daheim nicht die Lieblingstiefkühlpizza? Bestimmt.

Aber vielleicht kommen wir immer wieder, weil aus der Tiefkühltruhe keine gute Predigt kommt. Vielleicht, weil ich daheim zwar ausschlafen kann, aber auch keine ehrlichen Workshops zu komplizierten Texten in der Bibel höre. Vielleicht, weil ich hier nicht nur Essen und Schlafplatz teile, sondern auch Glauben, Lebenserfahrungen und Freundschaften.

Dafür lasse ich mich dann auch gerne um sieben von sonorer Männerstimme wecken. Wobei es mich schon interessieren würde, was genau für mein unfreiwilliges Aufstehen verantwortlich war. Nur so.

Geschrieben von Klaus Müller am Freitag, 18 April 2014.
Geposted in YiMC 2014 , Übernachtung